„Bienvenue a Metz“

Tagesfahrt nach Metz in Frankreich

Am 3.6.22 machten wir uns auf den Weg in unser Nachbarland Frankreich. Die Französischkurse der Klassenstufen 7, 9 und 10 waren dabei und entdeckten zusammen mit ihren Französischlehrerinnen Frau Drasdo-Schiek und Frau Cihlars die französische Stadt Metz mit ihrer beeindruckenden Kathedrale, dem „marché couvert“ (überdachter Markt) und vielen schönen Geschäften und Restaurants in der Altstadt.

Nach einer ruhigen und entspannten Busfahrt von ca. drei Stunden machten wir in Metz zunächst einen kurzen gemeinsamen Rundgang, um ein paar wichtige Punkte in der Stadt kennenzulernen. Auf einer Stadtrallye waren die SchülerInnen in kleinen Gruppen auf eigene Faust unterwegs, um ihr Wissen über Metz zu erweitern und kleine sprachliche Aufgaben zu erfüllen, wie z.B. das Einkaufen in einer Bäckerei. Zur Vorbereitung auf die Fahrt wurden die wichtigsten Kommunikationssituationen vorher im Französischunterricht geübt und trainiert. Leider spielte das Wetter in dem Moment nicht richtig mit und wer einen Schirm dabei hatte, war klar im Vorteil. Alle anderen konnten die Frage „Avez-vous des parapluies?“ (Haben Sie Regenschirme?) anwenden. 

Insgesamt war die Fahrt ein toller Erfolg und eine wertvolle Erfahrung für die persönliche und sprachliche Entwicklung. Die Rückmeldungen von den Schülern waren insgesamt positiv, auch wenn die Zeit fürs Shoppen und Schlendern natürlich viel zu schnell vorbei war.



Unterstützen Sie unsere Schule

Sie sind herzlich eingeladen, unseren Förderkreis mit Ihrer Mitgliedschaft in seiner Arbeit zu unterstützen.
Helfen

Teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram